Atlantik 16

5. Tag auf See

Position: 45 Grad 48 min Nord und 21 Grad 30 min West
noch 623 sm bis nach Kinsale in Irland. (Kleinstadt 10 sm westl. Cork)

565 sm liegen jetzt seit Horta in unserem Kielwasser und der 5. Seetag hat soeben begonnen. Heißt, dass wir für 560 sm genau 4 Tage gebraucht haben. Das ergibt ein durchschnittl. Etmal von 140 sm pro Tag. Damit können wir sehr zufrieden sein. Bis auf ein paar kurze Pausen ist uns der Starkwind erhalten geblieben. Im Schnitt bläst es mit 6 Bf, bis gestern noch aus NW so dass wir gut Fahrt machen konnten. Gestern Abend drehte der Wind dann aber auf N bis NE so dass wir momentan Irland nicht mehr anhalten können. Wir laufen jetzt Ostkurs und hoffen dass der Nordwind bald durch ist. Heute lässt sich nach 2 Tagen Pause endlich wieder die Sonnne blicken. Wir werden versuchen unsere Klamotten trocken zu bekommen. Da aber im Minutentakt noch Seewasserduschen ubers Deck schießen, geht das nur im geschützten Cockpit. Im Schiff fühlt sich langsam alles irgendwie klamm an. Seit 4 Tagen konnte nicht gelüftet werden und die Luftfeuchtigkeit hat über 90 Prozent erreicht. Dazu kommt dann noch die eine oder andere Leckage  die dem Druckwasser von draußen nicht ganz gewachsen ist. Das trägt natürlich auch nicht gerade zum trocknen Klima im Schiff bei. Ich glaube aber wir haben uns drann gewöhnt denn die Freiwache schläft in den klammen Kojen tief und fest.
Trotz unseres Am-Wind Kurses lässt Tommy es sich nicht nehmen, nach wie vor in seiner Vorschiffskoje zu schlafen. Wenn Taras in die Wellentäler fällt, muss er dort wohl im wahrsten Sinne des Wortes die Bodenhaftung verlieren. Aber wie heißt es so schön: nur die Harten kommen in den Garten.
Christoph hatte sich das mit dem Starkwind übrigens heimlich gewünscht und so haben wir jetzt wenigstens einen Schuldigen.
Gestern früh gab es zur Abwechslung mal ein paar Pilotwale zu sehen.
Ansonsten sind wir hier draußen seit 3 Tagen ziemlich allein. Keine Schiffssichtungen, keine Fische an der Angel und selbst die Seevögel haben sich rar gemacht. Christoph hat sich jetzt aber die große Kiste mit den Angelködern geholt und will uns ernsthaft was zu Mittag angeln.
Wir dürfen gespannt sein. Und vielleicht klappt es ja heute auch mal mit einer Frischwasserdusche, Zeit wird es........

Seid lieb gegrüßt von der Taras Crew